Folgende berufliche Ausbildungen bieten wir am MIT Institut für Sie an:

Diplomlehrgang
Mediation

Berufsbegleitende Ausbildung gemäß ZivMediatG

Detaillierte Informationen gleich hier …

Werden Sie mit uns
eingetragene*r Mediator*in!

Helfen Sie Ihren Klienten dabei Konflikte zu lösen, Gerichtskosten zu verringern und machen Sie diese nützliche Tätigkeit zu Ihrer persönlichen Aufgabe. Der Lehrgang Mediation ist für Sie die richtige Ausbildung, wenn Ihnen die persönliche Weiterentwicklung und die Arbeit mit Konflikten ein Anliegen ist. Sie lernen die Grundlagen der Systemtheorie für Organisationen und Familien und erhalten ein Basispaket über menschliche Entwicklung und die passende Struktur für Konfliktlösungen durch Mediation sowie die notwendige Sozialkompetenz.

Der Diplomlehrgang Mediation richtet sich an Personen die ein neues berufliches Standbein suchen, Unternehmer*innen, Führungskräfte, Jurist*innen, Lehrer*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen und Personen, die in einem vergleichbaren Aufgabenfeld tätig sind. Sie professionalisieren mit dieser Ausbildung Ihre persönliche und berufliche Führungs- und Konfliktlösungskompetenz.

Diese Ausbildung und der Eintrag als Mediator*in in die Liste des Bundesministeriums für Justiz ist Ihr möglicher Einstieg in die berufliche Selbstständigkeit. Sie dürfen damit gerichtsnahe Mediationen in privaten und/oder beruflichen Belangen leiten und umsetzen.

Diplomlehrgang
Lebens- und Sozialberatung

Berufsbegleitend Ausbildung gemäß §119 Gewerbeordnung

Detaillierte Informationen gleich hier …

Werden Sie mit uns
Lebens- und Sozialberater*in!

Ob Coaching, Beratung oder Supervision, Sie benötigen einen Gewerbeschein für Lebens- und Sozialberatung um auf selbständiger Basis arbeiten zu können.  Der Diplomlehrgang Lebens- und Sozialberatung vermittelt die Grundlagen und Qualifikationen der Beratungskompetenz nach § 119 der Gewerbeordnung 1994. Die Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater*in ist nach der Verordnung BGBl. II Nr. 140/2003 strukturiert und von der Wirtschaftskammer Österreich genehmigt.

Die Absolventen*innen werden befähigt, die Tätigkeit als Lebens- und Sozialberater*innen hauptberuflich, selbständig, organisationsintern, oder nebenberuflich auszuüben. Nach positivem Abschluss des Lehrgangs und der Erfüllung der gesetzlichen Praxisregelungen gemäß der Ausbildungsverordnung, kann das reglementierte Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung gem. § 119 GWO beantragt werden.

Der Lehrgang qualifiziert gemäß § 119 der Gewerbeordnung zur Beratung und Betreuung von Menschen im Zusammenhang mit Persönlichkeits-, Partnerschafts- und Erziehungsproblemen, zum Coaching von Führungskräften und Mitarbeitern, Privatpersonen und Projekten.


Für die angeführten Ausbildungen gibt es Möglichkeiten zur Bildungskarenz sowie öffentliche Förderungen.
Weitere Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung finden Sie hier…
www.mit-austria.at/ausbildung-and-training

Verified by MonsterInsights