Mediation bietet Konfliktlösungen

Mediation, KonfliktlösungKonflikte sind für alle Beteiligten sowie ihr Umfeld unangenehm, kosten Zeit und Geld und werden bei Nichtbeachtung zu echten Effizienzkillern. Mediation bietet die Möglichkeit der eigenverantwortlichen Konfliktlösung.

Als Mediator unterstütze ich Sie dabei Konflikte anzusprechen, diese auf eine professionelle Ebene zu bringen um anschließend Lösungen zu erarbeiten. Als Mediator bin ich allparteilicher Vermittler und sorge für einen konstruktiven, gemeinschaftlichen Umgang. So können gemeinsame Vereinbarungen entwickelt und neu gestartet werden.
Anders als bisher. Und genau das macht den Unterschied!

Thomas Turner ist eingetragener Mediator in der Liste des Bundesministerium für Justiz (BMJ).
Als Mitglied des ÖBM (Österreichischer Bundesverband der Mediatoren) garantiert Ihnen Thomas Turner die entsprechende Qualitätssicherung.

 

Nutzen Sie diese Chance rechtzeitig!

Erstgespräch

Vereinbaren Sie  jetzt Ihr persönliches Erstgespräch.

Bitte um Rückruf


Details

In der Regel versuchen Streitparteien eine Auseinandersetzung durch Verhandlung direkt mit der anderen Konfliktpartei zu lösen. Gelingt dies nicht, so entscheiden nötigenfalls dritte Instanzen. Der persönliche Einfluss auf das Ergebnis ist gering.

Mediation hingegen bedeutet Vermittlung und basiert auf einem konstruktiven, gemeinschaftlichen Umgang miteinander, begleitet durch eine neutrale, dritte Person, die alle Beteiligten gleichermaßen unterstützt. Mediation hilft erfahrungsgemäß viel schneller und kostengünstiger Konflikte zu lösen als eine rechtliche oder gerichtliche  Auseinandersetzung.

Mediation setzt sich vor allem dort durch, wo rasch dauerhafte und kostengünstige Lösungen gefragt sind – bei Unternehmenskonflikten, Konflikten in Organisationen, bei Trennung und Scheidung oder in der Nachbarschaft. Das Ziel der Mediation ist eine sogenannte win-win Lösung. Das sind Lösungen, bei denen für alle Konfliktparteien deutlich mehr herauskommt als bei einem einfachen (vielleicht faulen) Kompromiss. Dadurch wird die Gefahr künftiger Konflikte minimiert.

Anstelle einer Entscheidung eines Dritten erarbeiten Sie selbst gemeinsam mit der anderen Konfliktpartei unter der Führung eines neutralen Dritten (MediatorIn) Ihre individuelle/n Lösung/en.

Wie beginnt eine Mediation?

Im Erstgespräch ermitteln und schaffen wir Grundlagen für ein kooperatives Miteinander. Alle organisatorischen und verfahrensrechtlichen Fragen werden hier geklärt. Als nächstes werden die Streitfragen Schritt für Schritt erörtert und die jeweils dahinter stehenden Interessen/Bedürfnisse jeder Seite erarbeitet

Wie läuft ein solches Verfahren ab?

Mediation erfordert folgende klare Spielregeln:

  • Sie nehmen freiwillig am Mediationsverfahren teil.
  • Sie stellen eventuell notwendige Dokumente und Unterlagen zur Verfügung.
  • Etwaige laufende Gerichtsverfahren werden für die Dauer des Mediationsverfahrens ausgesetzt.
  • Als Mediatorin bin ich neutral und allparteilich. Ich unterstütze Sie und Ihre Konfliktpartner als „Dritte in der Mitte“ bei der Lösungsfindung.
  • Ich bewahre über alles, das ich im Zusammenhang mit der Mediation erfahre, striktes Stillschweigen. Dies gilt auch vor Gericht.

Und wie wird die Mediation abgeschlossen?

Den Abschluss der Mediation bildet eine schriftliche und von allen Parteien unterfertigte Vereinbarung. Diese Vereinbarung hält für die Teilnehmer_inne, weil sie von allen erarbeitet und gewollt ist. Die gemeinsame Lösung ist im Bedarfsfall noch rechtlich zu prüfen und dient bei rechtlichen Auseinandersetzungen als Grundlage für notarielle oder richterliche Beschlüsse.

Nutzen Sie diese Chance und vereinbaren Sie jetzt Ihr persönliches Erstgespräch.